Regional- und Departementsräte: Was sind ihre Kompetenzen?

98

Die Franzosen stehen mitten in den Regional- und Departementswahlen. Die Ergebnisse werden die Zusammensetzungen der Conseils régionaux et départementaux bestimmen. Florent Boutet von France Télévision erklärt deren Zuständigkeiten.

Am 20. und 27. Juni finden in Frankreich die Regional- und Departementswahlen statt. Am Ende dieser Wahlen werden Regional- und Departementsräte gebildet. Auf dem Sender Franceinfo beschreibt der Journalist Florent Boutet ihre unterschiedlichen Kompetenzen. Was den Transport betrifft, so kümmern sich die Regionen “um die regionalen Schnellzüge, aber sie können auch Häfen, Flughäfen und Busbahnhöfe verwalten. Oft ist der Verkehr das wichtigste Budget im Haushalt des Regionalrats, während sich das Departement hauptsächlich auf die Straßeninstandhaltung konzentriert”, erklärt er.

Die Regionen kümmern sich um die Gymnasien
In Bezug auf die Bildung sind die Regionen für die Gymnasien und die Departements für die Mittelschulen zuständig. Die Berufsausbildung wird von den Regionen verwaltet. “Dies ermöglicht es auch, Menschen in Schwierigkeiten zu integrieren, besonders dort, wo das Departement viel Geld für soziale Maßnahmen ausgibt: zum Beispiel für die Unterstützung älterer Menschen, damit sie zu Hause bleiben können, oder für das RSA, das aktive Solidaritätseinkommen”, erklärt Florent Boutet.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion