Rückkehr der Reisenden in Bussen, Bahnen und Flugzeugen

133

Mit dem Herannahen der Maifeiertage und dem Ende der Reisebeschränkungen im Inland steigen die Franzosen wieder in ihre Autos, in Züge, Busse oder Flugzeuge. Ab Freitag, 7. Mai, sind in ganz Frankreich die Flixbusse wieder im Einsatz.

Mit Bus, Bahn oder Flugzeug wollen die endlich von den Reisebeschränkungen befreiten Franzosen den Grossstädten entfliehen. Seit Freitagmorgen, dem 7. Mai, sind am Pariser Bahnhof Bercy die grünen und orangen Busse des Unternehmens Flixbus wieder im Einsatz. “mit dem Lockdown mussten wir einen Monat warten, um wieder reisen zu dürfen. Jetzt können wir zu unseren Eltern fahren, es ist großartig. Und es ist billiger als der Zug, also nutzen wir es aus”, sagte eine junge Frau auf dem Sender France 3. “Ich reise weniger, ich bin seit anderthalb Jahren nicht mehr gefahren”, erklärt ein anderer Fahrgast, der sich “sehr glücklich” über die Rückkehr von Flixbus zeigt.

Ein großartiges Wochenende
Die Buchungen des Busunternehmens haben sich seit dem ende des Lockdowns verdreifacht, zur Freude der Fahrer. “Ich bin glücklich, ich fahre nach Cabourg, ich finde ein bisschen meine Gewohnheiten wieder, die Kundschaft, und es ist schön, weil ich auch gerne die Welt sehe”, erklärt ein Fahrer. Seit Montag, dem 3. Mai, wurden fast eineinhalb Millionen Zugfahrkarten verkauft. Und das Wochenende verspricht, großartig zu werden.

Listen to this article
Listen to
this article
Text to speech by Listencat
Text to speech
by Listencat

Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion