Toulouse: Ein Toter bei einem Brand in Sozialwohnungen in Grenade-sur-Garonne

155

Ein 37-jähriger Mann starb am Sonntagmorgen bei einem Brand in einer Sozialwohnung in der Nähe des Resto du Coeur de Grenade-sur-Garonne nördlich von Toulouse, in der er sich seit 6 Monaten aufgehalten hatte. Ein Passant, der ihn zu retten versuchte, musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Ein Feuer, das am Sonntagmorgen gegen 10 Uhr ausbrach, zerstörte eine Sozialwohnungseinheit, die an das Resto du Coeur de Grenade-sur-Garonne nördlich von Toulouse angrenzt, vollständig.
Einer der Insassen starb trotz des raschen Eingreifens der Feuerwehr der Haute-Garonne.
Ein “Barmherziger Samariter” im Krankenhaus
Der Mann ist 37 Jahre alt und hat sich dort seit etwa 6 Monaten aufgehalten.
Ein Passant, der versuchte, ihn zu retten, musste mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert werden.
Es bedurfte des Einsatzes von 23 Feuerwehrleuten und 6 Fahrzeugen, die von den Rettungszentren in Grenada, Colomiers und St. Jory entsandt wurden, um den Brand unter Kontrolle zu bringen.
Das Sozial-Restaurant Resto du Coeur, wurde von den Flammen verschont
Die Bemühungen der Feuerwehrleute konzentrierten sich auf den Erhalt der Räumlichkeiten des Restaurant du Coeur, das an das Gebäude angrenzt, das als Notunterkunft benutzt wurde.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion