Tour de France des Präsidenten: Emmanuel Macron trifft die Franzosen

78
Präsident Emmanuel Macron beginnt am 2. Juni seine Tour de France, während der er mindestens 2 Regionen pro Woche besuchen wird.

Emmanuel Macron steht kurz vor dem Beginn seiner Tour durch Frankreichs Regionen, die er am 29. April in einem Interview mit der regionalen Presse ankündigte. Das Staatsoberhaupt beabsichtigt, im Juni zwei Reisen pro Woche zu unternehmen, beginnend mit dem Departement Lot am Mittwoch, dem 2. Juni.

Emmanuel Macron wird seinen Pilgerstab wieder in die Hand nehmen. Wie er in seinem Interview mit der regionalen Presse am 29. April ankündigte, wird der Präsident der Republik den ganzen Monat Juni über durch Frankreich reisen und zwei Regionen pro Woche besuchen. Am Mittwoch, dem 2. und Donnerstag, dem 3. Juni, geht es für ihn zur ersten Etappe ins Departement Lot. “Er wird zwei Dörfer besuchen, Saint-Cirq-Lapopie und Martel. Der Präsident wird über die Ferien-Saison und die Beschäftigungssituation sprechen, und er wird sich mit Anwohnern, Schülern, Ladenbesitzern sowie gewählten Vertretern treffen”, berichtet Anne Bourse, Journalistin beim politischen Dienst von Franceinfo.

Eine Tour durch Frankreich mit zwei Zielen
Das Format dieser Frankreich-Tour erinnert zudem für manche an die große nationale Debatte, die Emmanuel Macron am 15. Januar 2019 angestoßen hatte, um aus der Krise der “Gelbwesten” herauszukommen. “Diesmal ist es ein persönliches Gespräch ohne Mittelsmänner, was ihm erlauben wird, sein Konjunkturprogramm von 100 Milliarden Euro zu erklären. … Diese Frankreichreise wird seine Entscheidung beeinflussen, die Reform noch in diesem Jahr durchzuführen oder sie zum Wahlkampfthema für 2022 zu machen”, vermutet die Journalistin.

 


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion