Wetter: Zehn Departements in Alarmstufe Orange wegen Schnee und Eis im Nordosten

317

In den von der Warnung betroffenen Departements könnte die Schneedecke 20 cm erreichen.

Météo France hat zehn Departements im Nordosten für diesen Donnerstag auf Warnstufe orange gesetzt. Die betroffenen Departements sind: Ardennen, Aisne, Maas, Meurthe-et-Moselle, Moselle, Nord, Vosges, Bas-Rhin, Haut-Rhin und Territoire-de-Belfort.

Vom Norden bis zu den Ardennen, über Lothringen, das Elsass und das Territoire de Belfort kehrt die Kälte zurück: Die Temperaturen schwanken den ganzen Tag über zwischen 1 und 4 Grad, am frühen Morgen beginnt es bis ins Flachland zu schneien und diese Schneefälle halten bis in die Nacht von Donnerstag auf Freitag an.

Regen im Westen
Die weiße Schicht wird von 2 bis 5 cm von der Region Lille bis nördlich der Aisne reichen. In den betroffenen departements wird die Schneeschicht 7 bis 15 cm dick, lokal sogar 20 cm dick. In der Haute-Normandie, im Großraum Paris bis hin zur Bourgogne Franche-Comté wird es vor allem nördlich der Seine anhaltend regnen und ab 1000 m Höhe auf dem Jurarelief auch ergiebig schneien.

Über dem gesamten Westen Frankreichs und der Rhône-Alpes-Auvergne wird es am Vormittag zu leichten, gleichmäßigen Niederschlägen kommen.

Sonne am Mittelmeer
In den Nordalpen wird es generell ab 800/1000 m weiter schneien, in einigen Tälern der Haute-Savoie jedoch schon ab 500/600 m, wo die Schneemenge zum Teil recht gross sein wird. Mit Ausnahme des westlichen Korsikas, wird sich die Sonne über den Mittelmeerregionen behaupten. Allerdings wird der Wind im Languedoc-Roussillon, in der gesamten Provence und in den äußersten Regionen Korsikas ziemlich stark sein, in Böen zwischen 70 und 90 km/h, auf dem Relief und an der Var-Küste manchmal bis zu 100 km/h.

Außer in schneereichen Gebieten wird es morgen vormittags im Landesinneren 4 bis 8 Grad, nachmittags 7 bis 11 und an der Mittelmeerküste sogar bis zu 12 bis 15 Grad warm.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion