Auch heute Demonstrationen im ganz Frankreich gegen die Ausweitung des Gesundheitspasses

221

Für Samstag, 17. Juli, fünf Tage nach den von Emmanuel Macron angekündigten Maßnahmen, wurde landesweit erneut zu Demonstrationen aufgerufen.

Vor etwa 2 Stunden setzte sich der Demonstrationszug in Paris in Bewegung:

Zwischen 3.000 und 5.000 Demonstranten befinden sich nun in Toulouse auf der Strasse, berichtet La Depeche:

Auch in La Rochelle gibt es viele Demonstranten, berichtet Laure Ménard, Journalistin von Sud Ouest:

“Ich habe schon lange nicht mehr so viele Menschen in #LaRochelle demonstrieren sehen”

16:30 Uhr: Tränengas in Toulouse

Die Demonstration in Toulouse schien sich zunächst aufzulösen, einige Protestierende zogen dann aber doch weiter in Richtung des Palais de Justice, wo die Polizei dann Tränengas einsetzte.

DDM – Nathalie Saint-Affre
Als die Demonstranten das Justizgebäude erreichten, wurde Tränengas eingesetzt, um sie zu zerstreuen.

In Albi (Tarn) sind es zwischen 300 und 400, die Nein zur Impfpflicht und zum Gesundheitspass sagen
Es sind mehrere Hundert auf den Straßen von Albi, um gegen die Impfpflicht und den Gesundheitspass zu demonstrieren. Seit 14 Uhr marschieren sie zwischen dem Place du Vigan und der Kathedrale Sainte-Cécile. Vor den Toren der Präfektur blieben sie stehen und riefen minutenlang “Macron tritt zurück!”, “Freiheit! Freiheit!”.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion