Bei einem Brand in der Nähe von Lyon sterben zwei Mädchen. 

178

Die Opfer schliefen in einem Raum im Keller des Familienhauses. Es wurde eine Untersuchung eingeleitet, um die Umstände der Tragödie zu ermitteln.

Zwei kleine Mädchen kamen bei einem Hausbrand in der Nacht von Mittwoch, 4. auf Donnerstag, 5. November, in der Stadt Limas (Rhone) ums Leben. Die Opfer, laut der regionalen Tageszeitung Le Progrès sechs und acht Jahre alt, schliefen in einem Raum im Keller des Familienhauses.
Rettungskräfte, die von den Eltern alarmiert wurden, die oben mit ihren drei anderen zwischen vier und neun Jahren alten Kindern schliefen, konnten sie nicht retten.

Die Eltern wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert; die drei unverletzten, geschockten Kinder befinden sich in psychologischer Betreuung, teilte die Feuerwehr mit.
Die Staatsanwaltschaft von Villefranche-sur-Saône hat eine Untersuchung der Umstände des Vorfalls eingeleitet.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion