Covid-19: 358 neue Todesfälle, leichter Rückgang bei Infektionen und Krankenhausaufenthalten

106
Covid-19-Statistik
Die Zahl der Ansteckungen steigt in Frankreich weiter stark an, die Auslastung der Krankenhäuser und die Zahl der Patienten in Intensivstationen hat auch in den letzten 24 Stunden wieder deutlich zugenommen. Die Zahl von 5.700 Patienten auf den Intensivstationen wurde überschritten.

Frankreich verzeichnete am Mittwoch 358 neue Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19. Die Zahlen zeigen einen Rückgang der Krankenhausaufenthalte: weniger als 28.000 Menschen sind derzeit in einem Krankenhaus wegen Covid-19 in Behandlung.

Die Krankenhauseinweisungen im Zusammenhang mit Covid-19 sind in Frankreich am Mittwoch, 3. Februar, zurückgegangen: Weniger als 28.000 Menschen befinden sich derzeit in stationärer Behandlung nach einer Ansteckung mit dem Virus. Innerhalb von 24 Stunden sind es 72 Patienten weniger.

Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion

Darüber hinaus befinden sich derzeit 3.267 Menschen mit schweren Formen von Covid-19 auf der Intensivstation. Das sind drei Personen weniger als am Vortag. Insgesamt 275 Menschen mit schweren Formen von Covid-19 wurden am Mittwoch auf eine Intensivstation eingeliefert. Das Land hat innerhalb von 24 Stunden 358 neue Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus zu verzeichnen.

Insgesamt wurden in der vergangenen Woche durchschnittlich fast 336 Todesfälle pro Tag im Land registriert. Seit Beginn der Pandemie sind in Frankreich inzwischen mindestens 77.596 Menschen an den Folgen von Covid-19 gestorben.

Ansteckungen leicht rückläufig
Innerhalb von 24 Stunden wurden 26.362 neue Fälle von Ansteckungen registriert: ein Anstieg im Vergleich zum Dienstag (23.337 Fälle).

In den letzten sieben Tagen ist die durchschnittliche Anzahl der täglich entdeckten Fälle jedoch gesunken: Frankreich verzeichnete durchschnittlich 20.614 neue Fälle von Covid-19 pro Tag.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!



Tipp der Redaktion

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here