Covid-19: Europa könnte bis zum 14. Juli Herdenimmunität erreichen

158
Thierry Breton: "Ich möchte allen, die zuschauen, sagen, dass ich im Moment mit viele von ihnen mitfühle, die wieder einmal eingesperrt oder zumindest in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt sind. Dies ist aber jetzt die letzte Etappe."

Der europäische Kommissar für den Binnenmarkt, Thierry Breton, schätzte am Sonntagabend, dass Europa die kollektive Immunität “bis zum 14. Juli” erreichen könnte. Gleichzeitig kündigte er die Lieferung von 350 Millionen Dosen Impfstoff bis Juni an.

Könnte Europa “bis zum 14. Juli” eine Herdenimmunität gegen Covid-19 erreichen? Das schätzte jedenfalls an diesem Sonntagabend Thierry Breton, der für die Impfung zuständige EU-Kommissar. Gast der 20 Uhr-Nachrichtensendung von TF1, äußerte sich Thierry Breton über die Entwicklung der Impfung in den kommenden Monaten. Der Mann mit dem Spitznamen “Mr. Vaccine” der Europäischen Kommission kündigte eine Erhöhung der Impfstofflieferungen an: “Zwischen März und Juni werden wir zwischen 300 und 350 Millionen Dosen liefern”.

Diese Lieferungen würden die Impfquote erhöhen und es Europa ermöglichen, bis zum Sommer eine kollektive Immunität zu erreichen: “Nehmen wir ein symbolisches Datum: Am 14. Juli haben wir die Möglichkeit, eine Immunität auf kontinentaler Ebene zu erreichen”, sagte er auf TF1 und fügte hinzu: “Wir wissen, dass es nur eine Lösung gibt, um diese Pandemie zu besiegen: geimpft zu werden. Die Impfstoffe werden kommen, sie werden da sein.”

“Die letzte Strecke”
Der EU-Kommissar für den Binnenmarkt fuhr fort: “Ich möchte allen, die zuschauen, sagen, dass ich im Moment mit viele von ihnen mitfühle, die wieder einmal eingesperrt oder zumindest in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt sind. Dies ist aber jetzt die letzte Etappe.”

Thierry Breton erläuterte den Lieferplan für Impfstoffe für die kommenden Monate folgendermassen: “60 Millionen Dosen werden im März geliefert, 100 Millionen im April, 120 Millionen im Mai…”


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion