Covid-19: Familien können sich zu Weihnachten “mit Umsicht, Vorsicht und vielleicht Tests” treffen, so Olivier Véran

424

“Wir wollen, dass die Franzosen ihre Weihnachtseinkäufe erledigen und Weihnachten und den Jahreswechsel genießen können”, sagte der Minister für Solidarität und Gesundheit auf franceinfo, einen Tag nach der Rede von Emmanuel Macron.

“Wir wollen alles tun, damit die Franzosen zu den Festtagen mit ihrer Familie und ihren Freunden zusammenkommen können”, erklärte der Minister für Solidarität und Gesundheit, Olivier Véran, gegenüber Franceinfo am Donnerstag, dem 29. Oktober, einen Tag nach der Ansprache des Staatspräsidenten, in der dieser angesichts der Covid-19-Epidemie einen nationalen Lockdown ankündigte. “Wird es auch so sein? Möglicherweise nicht”, fügte er hinzu.

“Wir wollen, dass die Franzosen ihre Weihnachtseinkäufe erledigen können, Weihnachten und den Jahreswechsel genießen können”, sagte der Minister für Solidarität und Gesundheit. Familien können sich an Weihnachten zusammenfinden, aber “es ist alles eine Frage der Anpassung der Bedingungen. Weihnachten ist die Zeit, in der Generationen im selben Raum zusammenkommen. Sie können mit Umsicht, Vorsorge und vielleicht Tests zusammenkommen”.

Selbst wenn der Lockdown aufgehoben wird: “Ist es vernünftig, dass sich am 31. Dezember 300 Menschen in einem Raum versammeln, um bis 5 Uhr morgens zu feiern? Die Antwort lautet offensichtlich nein”, betonte Olivier Véran.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion