Covid-19: Frankreich wird mehr als 5% seiner Impfstoffdosen für Covax bereitstellen

270

Das Gesundheitsministerium gab am Dienstag bekannt, dass Frankreich plant, mehr als 5% seiner Covid-19-Impfdosen für das Covax-Programm bereitzustellen, das die Impfung weltweit gerechter machen soll.

In der Covid-19-Epidemie will Frankreich den armen Ländern helfen. Frankreich wird bis Ende des Jahres mehr als 5% seiner Impfstoffdosen für das Covax-Programm bereitstellen, sagte ein Beamter des Gesundheitsministeriums am Dienstag.

COVAX ist die Abkürzung für Covid-19 Vaccines Global Access, eine Initiative, die einen weltweit gleichmäßigen und gerechten Zugang zu COVID-19-Impfstoffen gewährleisten will. Sie ist eine von drei Säulen des Access to COVID-19 Tools (ACT) Accelerator zur Beschleunigung des „Zugangs zu COVID-19-Instrumenten“, die im April 2020 von der Weltgesundheitsorganisation (WHO), der Europäischen Kommission und Frankreich als Reaktion auf die COVID-19-Pandemie gegründet wurde. Sie hat die Zusammenführung von Regierungen, globalen Gesundheitsorganisationen, Herstellern, Wissenschaftlern und dem Privatsektor zum Ziel, um einen innovativen und gerechten Zugang zu COVID-19-Diagnostika, -Behandlungen und -Impfstoffen zu ermöglichen. COVAX soll eine globale Lösung für diese Pandemie bieten, um sicherzustellen, dass Menschen in allen Teilen der Welt unabhängig von ihrer finanziellen Situation Zugang zu SARS-CoV-2-Impfstoffen erhalten, sobald diese verfügbar sind.

Listen to this article
Listen to
this article
Text to speech by Listencat
Text to speech
by Listencat

Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion