Covid-19: Regierung will die Öffnung der Impfung für alle Erwachsenen vorverlegen

160

Jean Castex will am Donnerstagnachmittag bekannt geben, dass die Öffnung der Impfung gegen Covid-19 für alle Erwachsenen ei nige Tage früher beginnen wird.

Jean Castex wird am Donnerstagnachmittag die Vorverlegung der Öffnung der Impfung gegen Covid-19 für alle Erwachsenen um einige Tage bekannt geben, die ursprünglich für den 15. Juni geplant war, so eine Regierungsquelle.

Es wird erwartet, dass der Premierminister den genauen Termin während eines Besuchs im Impfzentrum in Gagny, Seine-Saint-Denis, bekannt gibt. Es wird auch erwartet, dass er die Beschleunigung der Impfkampagne für vorrangige Berufsgruppen, wie Lehrer oder Vollzugsbeamte, unabhängig von ihrem Alter ankündigen wird.

Zielsetzung: 30 Millionen Erstimpfungen bis zum 15. Juni
Diese Beschleunigung des Kalenders kommt, nachdem Frankreich am 15. Mai den Meilenstein von 20 Millionen geimpften Menschen überschritten hat. Das nächste Ziel der Regierung ist es, bis zum 15. Juni 30 Millionen geimpfte Menschen zu erreichen.

Bisher war der 15. Juni das angekündigte Datum für die Öffnung der Impfung für alle über 18Jährigen.

In dieser Altersgruppe ist die Impfung bereits für Risikopatienten, schwangere Frauen ab dem zweiten Trimester der Schwangerschaft und seit dem 1. Mai für alle Erwachsenen mit Vorerkrankungen verfügbar.

Seit dem 10. Mai können sich alle Franzosen über 50, ohne Bedingung, impfen lassen. In Zentren, in denen am Vortag noch Termine für den Folgetag frei sind, können alle Erwachsenen, unabhängig vom Alter, einen Platz reservieren, aber diese Möglichkeit ist eher selten.

Seit April sind die Plätze in den Impfzentren auch für 55- bis 59-Jährige offen, die aufgrund ihres Berufs einer hohen Exposition gegenüber Covid-19 ausgesetzt sind, wie z. B. Lehrer, Kinderbetreuer, Polizeibeamte, Busfahrer, Lkw-Fahrer, Kassierer und Wartungspersonal.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion