Covid-19: vor der vierten Welle haben nicht geimpfte Personen Schwierigkeiten, nach Frankreich zurückzukehren

409

Die vierte Welle von Covid-19 scheint unausweichlich. Der Schutz gegen die Delta-Variante umfasst auch Maßnahmen für nicht geimpfte Personen, die aus bestimmten Ländern zurückkehren, in denen die Epidemie auf dem Vormarsch ist.

Nach ein paar Tagen wohlverdienter Erholung im sonnigen Barcelona (Spanien) gestaltet sich die Rückreise nach Frankreich etwas komplizierter. Am Flughafen muss nun ein PCR- oder Antigentest vorgelegt werden, der weniger als 24 Stunden alt ist. Diese Maßnahme hat einige Reisende überrascht, die einen Test haben, der 48 Stunden alt ist. Ein Fluggast musste 150 Euro für einen Notfalltest bezahlen. Am vergangenen Sonntag waren die meisten Labore in Barcelona geschlossen.

Schlechte Dynamik
Wie wird das Ausmaß der vierten Welle sein? “Im Moment ist die Dynamik nicht gut”, fasst der Arzt und Journalist Damien Mascret auf France 2 zusammen. “Es gibt eine 82%ige Zunahme der Fälle pro Tag, es ist zu spät, diesen Anstieg zu stoppen. Wir können nur die Folgen im Krankenhaus begrenzen, wir sind im Durchschnitt bei 176 Einweisungen pro Tag. Ich erinnere Sie daran, dass wir auf dem Höhepunkt der zweiten Welle bei 2.000 Einweisungen pro Tag lagen”, erklärt Damien Mascret. Aber Vorsicht: Eine Person steckt durchschnittlich drei andere Menschen an.

 


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion