Der Gesundheitspass wird bald auch für Jugendliche ab 12 Jahren obligatorisch

150

Der Gesundheitspass war für die 12- bis 17-Jährigen ab dem 30. September obligatorisch. Aber er gilt erst ab einem Alter von 12 Jahren und 2 Monaten.

Ab dem 30. September ist der Gesundheitspass auch für Jugendliche obligatorisch, wenn sie ins Kino oder ins Restaurant gehen, mit dem Zug fahren oder an außerschulischen Aktivitäten teilnehmen wollen. Diese Verpflichtung war für die 12- bis 17-Jährigen für den 30. September angekündigt worden.

Das Problem ist jedoch, dass Kinder unter 12 Jahren noch nicht geimpft werden können. Jugendliche, die um den 30. September herum geboren wurden, sollten daher ab diesem Tag einen Gesundheitspass vorlegen, ohne rechtzeitig 2 Impfungen bekommen zu können. Von dieser Situation sind 200.000 junge Menschen betroffen.

Um das Problem zu beheben, soll der Gesundheitspass nach Informationen von Le Parisien schlussendlich erst ab einem Alter von 12 Jahren und 2 Monaten gelten. “Das Dekret wird in diesem Sinne formuliert werden”, gab das Büro des Premierministers bekannt. Durch diese Verzögerung haben die jungen Menschen zwei Monate länger Zeit, sich impfen zu lassen.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion