Eilmeldung: Nachtclubs und Diskotheken können am 9. Juli wieder öffnen!

158

Konzerte können ab 30. Juni ohne Sitzplatzerfordernis wieder stattfinden. Die maximale Kapazität wird für Nachtclubs und Konzertsäle auf 75% im Innenbereich, aber zu 100 % im Außenbereich festgelegt. Das Tragen einer Maske wird nur noch empfohlen, aber nicht mehr vorgeschrieben.

Emmanuel Macron traf sich am Montag, 21. Juni, im Elysee-Palast mit Branchenvertretern von Diskotheken und Nachtclubs, um die Öffnung und weitere Unterstützung der Branche nach der Covid-19-Epidemie zu besprechen. Dieses Treffen fand im Beisein der Kulturministerin Roselyne Bachelot und des für kleine und mittlere Unternehmen zuständigem Ministerdelegierten Alain Griset statt.

Wiedereröffnung der Nachtclubs am 9. Juli. Das Nachtleben kann in Frankreich unter der Bedingung wieder öffnen, dass ein “Gesundheitspass” verlangt wird und eine maximale Kapazität von 75% im Innenbereich beachtet wird. Das Tragen einer Maske wird nicht obligatorisch sein.

Stehkonzerte ab 30. Juni. Konzerte ohne Sitzplatzerforderniss können ab dem 30. Juni wieder veranstaltet werden, aber auch hier muss ein Hygieneprotokoll eingehalten werden. Die erlaubte Kapazität wird auf 75% im Innenbereich festgelegt. Ab 1.000 Zuschauern ohne festen Sitzplatz wird ein “Gesundheitspass” benötigt, das Tragen von Masken ist jedoch auch hier nicht mehr vorgeschrieben. Unterhalb von 1.000 Zuschauern bleibt die Maske Pflicht aber es gibt keinen “Gesundheitspass”.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion