Tag & Nacht

Die Störche kehren in das Département Bas-Rhin zurück. Das Dorf Neuwiller-lès-Saverne beherbergt im Verhältnis zur Einwohnerzahl die meisten elsässischen Weißstörche.

In Neuwiller-lès-Saverne (Departement Bas-Rhin) kämpfen die Störche um die besten Nester. Wie im ganzen Elsass wächst auch in diesem Dorf die Population der Weißstörche von Jahr zu Jahr. Mehr als 40 Nester wurden in Neuwiller-lès-Saverne registriert. Gemessen an der Bevölkerungszahl ist die Gemeinde diejenige, die die meisten Störche beherbergt. Grund genug, die 1.100 Einwohner zu erfreuen. „Der Storch ist schön mit seinen langen roten Beinen. Der Vogel hat eine gewisse Eleganz“, meint eine Anwohnerin gegenüber dem Sender France 2.


Begehrte Nester
Das kleine Weißstorchparadies füllt sich rasant. „Die Storchenpopulation ist dabei, zu wachsen. Die Plätze sind rar. Um einen neuen Nistplatz zu finden, muss ein Storchenpaar länger suchen“, sagt Yves Muller, Präsident der Vogelschutzliga im Elsass. Die Öffentlichkeit kann den Alltag der Störche mit Hilfe von Kameras verfolgen, die auf Höhe der Nester positioniert sind.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere einfach den Newsletter unserer Chefredaktion!