Frankreich beginnt am Sonntag mit dem Covid-19-Impfprogramm

233

Der französische Gesundheitsminister sagte am Montag, dass Frankreich seine ersten Covid-19-Impfungen “bis zum Ende des kommenden Wochenendes” durchführen werde.

“Wir wollen bis Montag mit der Impfung begonnen haben”, sagte Gesundheitsminister Olivier Véran gegenüber Europe 1.

Ältere Menschen in Pflege- und Altersheimen sind die ersten, die in Frankreich die Impfung erhalten, zusammen mit dem Personal dieser Heime.

In Frankreich ist die Zahl der Covid-19-Fälle in den letzten Wochen wieder gestiegen. Diese Entwicklung wird von Epidemiologen als besorgniserregend bezeichnet, wenn auch nicht so sehr, dass die Regierung einen erneuten Lockdown des Landes zu Weihnachten in Betracht ziehen würde.

Nach der kürzlichen Entdeckung des neuen Covid-19-Stammes in Großbritannien, der nach Angaben der britischen Regierung bis zu 70 Prozent ansteckender sein könnte, sind die europäischen Länder bestrebt, ihre Bevölkerung zügig zu impfen, um zu verhindern, dass das Virus erneut außer Kontrolle gerät.

“Wir werden nichts übereilen”, sagte Véran und betonte, dass die frühe Phase der Impfkampagne schrittweise und in kleinem Rahmen erfolgen würde, um Vertrauen in den Impfstoff zu schaffen.

“Wir wollen die Dinge richtig organisieren, mit Konsultationen vor der Impfung, mit Zustimmung der Menschen, das ist eine ‘französische’ Impfstrategie, aber ich sage das im positivsten Sinne”, sagte der Gesundheitsminister.

Frankreich hat eines der höchsten Niveaus an Impfskepsis in der Welt und Umfragen haben gezeigt, dass etwa 40-50 Prozent nicht sicher sind, dass sie den Covid-19-Impfstoff akzeptieren werden und die Regierung hat beschlossen, die Impfung nicht zur Pflicht zu machen.

Die französische Regierung hat letzte Woche die Impfkampagne um eine Woche vorverlegt, von Anfang Januar auf Ende Dezember, aber nur wenn, so der Premierminister, “alle Bedingungen erfüllt sind”.

Frankreich hat 200 Millionen Dosen des Impfstoffs bestellt, genug um 100 Millionen Menschen zu impfen – mehr als die gesamte französische Bevölkerung von fast 70 Millionen.

Davon werden 1,16 Millionen Dosen vor Ende des Jahres eintreffen und weitere 2,3 Millionen in den kommenden zwei Monaten, so die Regierung.

Véran hat zuvor einen detaillierten Zeitplan für die Impfungen aufgestellt und wer sie zuerst erhalten wird.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!