Gesundheitspass: Die SNCF will “massiv kontrollieren”

153

Ab Anfang August kann ein Fahrgast entweder “auf dem Bahnsteig vor dem Einsteigen oder an Bord oder beim Aussteigen aus dem Zug kontrolliert werden”, so der Geschäftsführer von SNCF Voyageurs. Diese Kontrollen sollen jedoch nur stichprobenartig durchgeführt werden.

Weil der Gesundheitspass im Fernverkehr ab Anfang August obligatorisch werden soll, kündigt die SNCF “massiven Kontrollen” an Bord ihrer Züge an. Christophe Fanichet, CEO von SNCF Voyageurs, sagte gegenüber dem Sender RTL, dass “diese massiven Kontrollen auf verschiedene Arten stattfinden werden: auf dem Bahnsteig vor dem Einsteigen, an Bord und sogar beim Aussteigen aus dem Zug, ähnlich wie bei den Zugtickets”. “Ein Passagier könnte also an drei Stellen während seiner Reise kontrolliert werden. Kurzum, es wird überall und jederzeit Kontrollen geben”, warnt er. Diese Kontrollen sollen jedoch nur stichprobenartig durchgeführt werden.

Der SNCF-Chef fügte hinzu, dass die Kontrolle des Gesundheitspass, der die doppelte Impfung des Passagiers oder einen negativen Test bescheinigt, erst in Kraft treten wird, wenn die Regierung “den Startschuss” gegeben hat, d.h. wahrscheinlich “Anfang August”, nachdem der Gesetzentwurf vom Parlament verabschiedet wurde. Die ersten Prüfungen könnten dann “nach dem ersten großen August-Ferienwochenende” stattfinden, also “am 5. oder 6. August”, so Christophe Fanichet.

Während man auf das Signal des Gesetzgebers wartet, wird die SNCF ihre Vorbereitungen fortsetzen und versichert, dass die Priorität weiterhin darin besteht, dass “alle Franzosen in aller Ruhe in den Urlaub fahren können”. “Wir werden alle Züge an allen unseren Bahnhöfen garantieren”, sagt Christophe Fanichet und fügt hinzu, dass “750 Züge jeden Tag fahren”.

Wahrscheinlich werden in diesem Sommer etw 400.000 Fahrgäste die TGV-Linien nutzen, um ihr Urlaubsziel zu erreichen. Immer unter Berücksichtigung der Barrieregesten: “Im Mai haben wir gesagt: ein Ticket, eine Maske. Anfang August sind es ein Ticket, eine Maske und ein Gesundheitspass”, fasst der Geschäftsführer zusammen. Die Kontrollen müssen von den Zugbegleitern, wenn notwendig mit Unterstützung der Polizei und der Bahnsicherheit durchgeführt werden.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion