Gesundheitspass: “Dies ist keine Diktatur”, sagt Emmanuel Macron am Tag nach den Demonstrationen

293

Emmanuel Macron hat am Mittwoch auf der 18. Etappe der Tour de France in Luz-Ardiden (Hautes-Pyrénées) den “politischen Zynismus” “einiger” angeprangert.

Der Protest der Demonstranten gegen den Gesundheitspass ist an der Spitze des Staates nicht ungehört geblieben. Emmanuel Macron verurteilte am Donnerstag, 15. Juli, manche Parolen der Demonstranten, die sich am Mittwoch in mehreren Städten Frankreichs versammelt hatten.

“Wir haben heute Leute, die mit viel politischem Zynismus die Angst einiger oder die Verwirrung, die bei bestimmten Themen entstehen kann, die falschen Informationen, die vermittelt werden, nutzen, um daraus politisches Kapital zu schlagen”, sagte das Staatsoberhaupt vor der Presse nach der Ankunft der 18. Etappe der Tour de France in Luz-Ardiden (Hautes-Pyrénées). “Ich denke, dass dieser Zynismus bekämpft werden muss, weil er das Land in Gefahr bringt”, fuhr er fort.

Für den Präsidenten der Republik gibt es derzeit “einen politischen Gebrauch” des Wortes Diktatur “durch einige”, aber “es ist eine Bürgerpflicht, egal welche politische Meinung man hat, ob man Politiker, Journalist, Intellektueller oder sonst etwas ist, (…) niemals dieses Wort leichtfertig zu gebrauchen”, betonte er.

“Nein, eine Diktatur ist das nicht”, beharrte Emmanuel Macron. “Frankreich ist ein Land, in dem alle Ihre Freiheiten aufrechterhalten werden, in dem der gesamte Wahlzyklus aufrechterhalten wurde, (…), in dem Sie Ihre Rechte ausüben können, in dem alle Ihre Tests erstattet werden, in dem der Impfstoff kostenlos ist, (…) so ein Land wird nicht Diktatur genannt, ich denke, dieses Wort hat eine andere Bedeutung”.

“Es gibt Widerstand, den ich voll und ganz verstehe und respektiere, (…) aber wenn man die Waffen hat, kann man sich nicht wissentlich dafür entscheiden, sie nicht gegen dieses Virus einzusetzen”, betonte der Präsident.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion