Gesundheitspass: Wenn Kunden nicht kontrolliert werden drohen 45.000 € Bußgeld und ein Jahr Gefängnis

412
Den Gesundheitspass seiner Kunden nicht sorgfältig zu kontrollieren kann für einen Gastronomen richtig teuer werden...

Die Kontrolle des Gesundheitspasses liegt in der Verantwortung der Gewerbetreibenden, die mit einer Geldstrafe belegt werden können, wenn einer ihrer Kunden keinen Gesundheitspass besitzt.

Der Präsident der Republik hat es angekündigt, der Gesundheitspass wird ab Anfang August in Bars, Restaurants, Einkaufszentren und Kulturstätten mit mehr als 50 Personen obligatorisch sein. Es liegt in der Verantwortung der Einrichtungen, dafür zu sorgen, dass ihre Kunden oder Besucher den Gesundheitspass vorlegen, so das Ministerium.

“Ab dem 21. Juli wird der Gesundheitspass auf Orte der Freizeit und der Kultur ausgedehnt” und “ab Anfang August (…) gilt er in Cafés, Restaurants, Einkaufszentren sowie in Krankenhäusern, Altenheimen, medizinisch-sozialen Einrichtungen, aber auch in Flugzeugen, Zügen und Bussen für lange Fahrten”, teilte Emmanuel Macron am Montag, 12. Juli, mit.

45.000 Euro Geldstrafe
Der Gesetzentwurf zur Ausweitung des Gesundheitspasses soll eine Strafe bei Nicht-Kontrolle der Gesundheitspässe durch die betroffenen Betriebe vorsehen. Dem Betreiber eines Geschäfts, Kinos oder Restaurants droht eine Geldstrafe von 45.000 Euro und eine Freiheitsstrafe von einem Jahr. Da der Gesundheitspass ab dem ersten August für alle obligatorisch ist, haben sich die Präfekten das Recht vorbehalten, die Schließung von Einrichtungen wie Restaurants oder Einkaufszentren zu verordnen, die sich nicht an diese Regel halten, meldet Les Echos.

Das Innenministerium hat jedoch gegenüber dem Sender LCI klargestellt: “Beide (Händler und Kunden) können bestraft werden, aber wir kontrollieren vor allem diejenigen, die für die Anwendung des Passes (Betriebe) und die Impfpflicht (Arbeitgeber) zuständig sind.” Der Kunde, der seinen Gesundheitspass nicht dabei hat, wird mit einer Geldstrafe von 135 Euro belegt.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion