Hitzewarnung: 2 Departements im Südosten unter Warnstufe orange

283

Achtung, im Südosten Frankreichs wird es noch heißer werden. Was können wir in ganz Südfrankreich an Temperaturen erwarten? Hier die Prognosen von Météo France.

Die Hitze wird in Frankreich immer drückender werden. Météo France hat zwei Departements wegen der großen Hitze auf Alarmstufe Orange gesetzt: Drôme und Alpes-de-Haute-Provence. In Okzitanien wird Ende der Woche eine “Hitzespitze” in Toulouse erwartet, warnt Météo France. Heute haben die Temperaturen bereits Höchstwerte zwischen 35 und 38°C erreicht.

Der Grund: ein Hochdruckgebiet, das sich von Spanien bis Italien erstreckt und auch den Südosten Frankreichs betrifft. Für einige Regionen, insbesondere im Südosten Frankreichs, wurde bereits die Alarmstufe Rot wegen extremer Hitze angekündigt. Im Landesinneren der Provence oder im Rhônetal kann es sogar örtlich über 40 °C warm werden. “Morgen, am Donnerstag, wird es noch heißer werden”, warnt Météo France.

Die Vorhersagen kündigen an, dass die Temperaturen am Samstag, dem 14. August, 35°C bis 40°C überschreiten können. Sollte sich das Szenario bestätigen, wird Spanien eine extreme Hitze erleben. Diese Hitzewelle wird jedoch nur von kurzer Dauer sein, da ab Montag wieder kühlere Temperaturen vorhergesagt werden. Aber das Wetter wird im Allgemeinen sommerlich bleiben.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion