Hitzewelle: Der Pic du Midi hat gerade die zweitheißeste Nacht seiner Geschichte erlebt

303

In der Nacht von Freitag, den 13. auf Samstag, den 14. August wurde auf dem Gipfel des Pic du Midi in den Pyrenäen der Rekord für die heißeste Nacht in einem August aufgestellt. Die Meteorologen maßen 20,9°C.

Dieses Wochenende ist besonders heiß im Südwesten, hier ist ein neuer Beweis. Laut François Jobard, Meteorologe bei Météo France, wurde in der Nacht von Freitag, dem 13. auf Samstag, dem 14. August, am Pic du Midi in den Hautes-Pyrénées der Rekord für die heißeste Augustnacht aller Zeiten aufgestellt. 

In einer Höhe von 2880 Metern erreichte das Thermometer in der Nacht einen Wert von 14,5°C, so der Meteorologe. Ein Rekord, der nur noch von der Nacht des 28. Juni 2019 übertroffen wird, in der eine Tiefsttemperatur von 14,9 °C gemessen wurde.

 

Auf dem Pic du Midi wurden Höchsttemperaturen von 20,9°C erreicht, womit das Quecksilber zum dritten Mal in Folge die 20°C-Marke überschritt, die sonst nur alle 20 Jahre erreicht wird.

Die zuletzt gemessenen Temperaturen sind also weit vom Normalwert entfernt, der auf der Grundlage von Messungen seit 1881 auf durchschnittlich 1,9 °C geschätzt wird.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion