Îles de France: Über ein Viertel der Impfzentren wird im Sommer schliessen

126
Die grossen Impfzentren schliessen nach und nach, aber die Apotheken werden weiterhin impfen.

Das Impfstoffangebot wird an die reduzierte Nachfrage aufgrund des Sommerurlaubs angepasst. Nahezu 30% der Zentren in Paris werden im Sommer ihre Türen schließen.

Etwa ein Viertel der Impfzentren in der Ile-de-France wird im Juli und August geschlossen werden, erfuhr die Agentur AFP am Dienstag von der regionalen Gesundheitsbehörde (ARS). Diese versichert jedoch, dass alle Zentren von Seine-Saint-Denis offen bleiben sollen, und plant, bestimmte “Sondereinsätze” zu vervielfachen.

Da die Ferientage näher rücken, wurden alle ARS angewiesen, einen Einsatzplan für Screening und Impfung während der Sommermonate vorzubereiten.

Ein Plan, der mit Bürgermeistern und Präfekten abgestimmt wurde, um sowohl die Nachfrage im Sommer zu antizipieren als auch ein ausreichendes Angebot zu garantieren, indem die Ferien der Krankenschwestern und die Verfügbarkeit der Gebäude berücksichtigt wurden.

Das Ergebnis ist, dass in der Ile-de-France zwischen dem 5. Juli und dem 29. August “die Impfstoffversorgung mit 82% der Injektionskapazität und 77% der Anzahl der Zentren aufrechterhalten werden soll”.

Die Anpassung wird nicht in allen Departements der Ile-de-France gleich sein. So sollten in Seine-Saint-Denis 100% der Zentren im Sommer geöffnet bleiben, während der Anteil in den Departements Val-de-Marne und Val-d’Oise (85%), Seine-et-Marne (74%), Essonne (73%), Paris (70%), Hauts-de-Seine (62%) und schließlich in Yvelines (42%) abnimmt.

Gleichzeitig  werden spezielle Impf-Aktionen fortgesetzt, die auf hochfrequentierte Bereiche aber auch auf besondere Bevölkerungsgruppen wie Studenten, schwangere Frauen, Lieferfahrer oder “prekäre Gruppen” wie Wanderarbeiter und Barackensiedlungen abzielen.

Das Gleiche gilt für das Screening, wobei spezifische Aktionen an Autobahnraststätten und der Einsatz von 315.000 Selbsttests in “Hochrisikosektoren” wie Hotels, Campingplätzen und Freizeitzentren geplant sind.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion