Tag & Nacht

Kylian Mbappé ist nicht nur auf dem Spielfeld ein Vorbild – jetzt hat er auch eine klare politische Botschaft. Bei einer Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Österreich sprach der Kapitän der französischen Nationalmannschaft über die bevorstehenden Parlamentswahlen und rief die Jugend auf, zur Wahl zu gehen.

Ein Appell an die Jugend

Mbappés Worte waren unmissverständlich: „Die Extremen stehen kurz davor, an die Macht zu kommen. Ich rufe alle jungen Menschen dazu auf, wählen zu gehen und sich der Bedeutung der aktuellen Situation bewusst zu werden. Ich hoffe, dass meine Stimme so viele wie möglich erreicht. Ich vertraue darauf, dass alle Franzosen verstehen, wie wichtig jede Stimme ist. Ich hoffe, wir können auch am 7. Juli stolz darauf sein, dieses Trikot zu tragen. Das ist ein sehr wichtiger Moment in der Geschichte unseres Landes.“

Unterstützung für Marcus Thuram

Mbappé nutzte die Gelegenheit auch, um seinen Teamkollegen Marcus Thuram zu verteidigen. Thuram hatte zuvor gesagt, man müsse „kämpfen, damit das Rassemblement National (RN) nicht an die Macht kommt“. Mbappé stellte klar: „Er ist nicht zu weit gegangen. Es ist wichtig, dass wir unsere Meinung äußern, vor allem in solchen Zeiten.“

Politik und Fußball – Ein Balanceakt

Auch wenn es oft heißt, Politik und Sport sollten getrennt bleiben, sieht Mbappé das in der aktuellen Lage anders. „Das anstehende Spiel ist wichtig, aber die gegenwärtige Situation ebenfalls. Als Kapitän ist es meine Aufgabe, das Team zu mobilisieren und die Farben unseres Landes zu verteidigen. Das eine schließt das andere nicht aus“, erklärte er. „Ich möchte ein Land repräsentieren, das meinen Werten entspricht. Wir haben die Chance, die Zukunft unseres Landes zu gestalten. Wir dürfen uns nicht verstecken.“

Ein Land in Bewegung

Mbappés Aufruf zeigt, dass auch Sportler eine bedeutende Stimme im politischen Diskurs haben können. In einer Zeit, in der die politischen Extreme auf dem Vormarsch sind, ist sein Appell an die Jugend, ihre Stimme zu nutzen, von großer Bedeutung. Er erinnert daran, dass jede Stimme zählt und dass es in der Hand der Wähler liegt, die Zukunft ihres Landes zu gestalten.

Die Worte des Fußballstars zeigen, dass es nicht nur auf dem Spielfeld um Einsatz und Engagement geht. Mbappé hat deutlich gemacht, dass er seine Plattform nutzen will, um positive Veränderungen zu bewirken und die Jugend zu politischem Engagement zu ermutigen. Seine klare Haltung gegen die Extreme und sein Appell zur Wahlbeteiligung könnten gerade in der jungen Generation einen wichtigen Impuls setzen.

Eins ist sicher: Mbappé hat ein wichtiges Zeichen gesetzt.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere einfach den Newsletter unserer Chefredaktion!