Lichtpunkte bewegen sich im Himmel über der Côte d’Azur? Es ist Starlink …

218
Wie UFOs am Himmel über Südfrankreich: Die Satelliten des Starlink-Projekts von Elon Musk

Haben Sie ein Phänomen beobachtet, das Ihnen sehr merkwürdig vorkam, bei dem eine Reihe von Lichtpunkten in gleichem Abstand zueinander einem geraden Weg zu folgen schien? Sie haben nicht geträumt, das sind die Satelliten des Starlink-Projekts, das vom amerikanischen Milliardär Elon Musk geleitet wird.

“Ich dachte, ich würde halluzinieren, Visionen haben oder vielleicht UFOs sehen! Ich musste auf dem Heimweg im Internet surfen und recherchieren, um sicherzugehen, dass ich nicht verrückt werde!”

Diese Worte stammen von einem Bewohner des Ortes Vence an der Côte d’Azur. Am frühen Morgen, kurz nach 5.15 Uhr, sieht er eine Folge von Lichtpunkten am Himmel, die sich mit hoher Geschwindigkeit bewegen. Er weiß nicht, dass es sich um Satelliten handelt, nämlich um solche von Space X!

Man braucht einen sehr klaren Himmel, um dieses Phänomen, das überall auf der Welt zu sehen ist, beobachten zu können – überraschend, wenn man nicht weiß, was es ist!

Das verrückte Projekt von Elon Musk
Es ist ein Milliardär südafrikanischer Herkunft, jetzt Amerikaner, Elon Musk, auch CEO von Tesla Motors, der das Starlink-Projekt ins Leben gerufen hat. Er beschloss, dem ganzen Planeten Zugang zum Hochgeschwindigkeits-Internet zu verschaffen.

Seit März 2020 werden die Satelliten von Raketen, die von Cape Canaveral in Florida gestartet werden, in eine Umlaufbahn auf einer Höhe von 440 Kilometern gebracht. Insgesamt sollen sich einmal 1.584 Satelliten um die Erde drehen, ein ganz neuer Sternenhimmel!

Derzeit haben 5 Milliarden Menschen auf der Welt keinen zufriedenstellenden Internetzugang.

Also schauen Sie nach oben! Nein, Sie träumen nicht, wenn Sie das sehen!

Wann ist Starlink zu sehen?
Denis Huber ist ein Amateurastronom in Antibes. Er bringt uns einige Details.

“Sie können die Satelliten direkt nach dem Start sehen. Für ein paar Tage sind sie ein paar hundert Meter voneinander entfernt, dann zerstreuen sie sich im Raum, und jeder wird in seine Umlaufbahn gebracht.” Denis Huber, Amateur-Astronom

Denis Huber weist auch darauf hin, dass dieser Satellitentyp kein Licht erzeugt. Wir können sie nicht die ganze Zeit sehen. Die Sonne muss auf die Solarmodule scheinen, und gerade bei Dunkelheit, am frühen Morgen oder am frühen Abend, sind sie besonders gut sichtbar, auch wenn es leicht neblig ist.

Nicht jeder ist mit dem Projekt einverstanden
Manche Menschen befürchten eine Sättigung des Himmels und starke Lichtverschmutzung. Das Projekt stößt nicht auf einhellige Zustimmung.

Ein hoher Preis für den Fortschritts sagen einige, aber viele werden es zu schätzen wissen! Wenn auch Sie die Starlink-Satelliten sehen wollen, schauen Sie sich am besten die Website www.findstarlink.com an. Je nachdem, wo Sie wohnen, wissen Sie, wann und wo Sie suchen müssen. Dann müssen Sie nur noch in den Himmel schauen!


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here