Paris: Juweliergeschäft ausgeraubt – 2 bis 3 Millionen Euro erbeutet

109

Ein Mann hat am Dienstagnachmittag das Juweliergeschäft Chaumet in der Nähe der Champs-Elysées in Paris überfallen und eine Beute im Wert von 2 bis 3 Millionen Euro gemacht.

Ein wahrscheinlich männlicher Täter hat am Dienstagnachmittag das Juweliergeschäft Chaumet in der Nähe der Champs-Elysées in Paris überfallen und Schmuck im Wert von 2 bis 3 Millionen Euro erbeutet, sagte eine dem Fall nahestehende Quelle und bestätigte damit einen Bericht von Le Parisien.

Der Räuber, der auf einem E-Roller kam, drang gegen 17.00 Uhr mit einer Handfeuerwaffe in das berühmte Juweliergeschäft ein und ließ sich ohne Widerstand Juwelen und Edelsteine aushändigen, bevor er auf seinem Roller davonfuhr.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion