Paris: Tempolimit von 30 km/h in den meisten Teilen der Hauptstadt ab Ende August

114

Anne Hidalgos Stellvertreter für Verkehr, David Belliard, machte die Ankündigung gegenüber der Agentur AFP. Diese Einschränkung betrifft bereits heute 60% der Stadt.

Der Fahrzeugverkehr wird ab Ende August in fast ganz Paris auf 30km/h begrenzt, mit Ausnahme der Ringstraße, der Maréchaux-Boulevards und einiger anderer Straßen, sagte David Belliard, der grüne stellvertretende Bürgermeister von Paris, am Donnerstag gegenüber der Agentur AFP.

Diese Maßnahme, die in Absprache mit der Polizeipräfektur getroffen wurde, zielt in erster Linie darauf ab, die Verkehrssicherheit zu verbessern, die Lärmbelästigung zu reduzieren und “die Stadt an den Klimawandel anzupassen”, so der Grünen-Politiker. Bereits heute müssen die Verkehrsteilnehmer auf 60% des Strassennetzes der Hauptstadt die Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h einhalten.

Aber das wird im Endeffekt für die Autofahrer nicht sehr viel ändern: Nach Berechnungen der Behörde für Verkehr in Paris lag die Durchschnittsgeschwindigkeit eines Autos in der Hauptstadt im Jahr 2019 bei 11,6 km/h und auf der Ringstraße bei 30,9 km/h.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion