Tag & Nacht

Die jüngsten Ergebnisse des ersten Wahlgangs der französischen Parlamentswahlen 2024 haben das politische Establishment erschüttert – das Rassemblement National (RN) erzielte ein Rekordergebnis. Diese Entwicklung führte zu dringenden Aufrufen von links und aus dem Lager des Präsidenten Macron, im zweiten Wahlgang zusammenzuhalten, um einen Sieg der extremen Rechten zu verhindern. Doch beide Seiten beanspruchen von sich, besser positioniert zu sein, um dem RN Einhalt zu gebieten.

Historischer Kontext und Wahlresultate

Die Parlamentswahlen in Frankreich sind traditionell geprägt von einem intensiven Wettbewerb zwischen den verschiedenen politischen Lagern. Im Jahr 2024 erreichte der RN beeindruckende 31,03 % der Stimmen im ersten Wahlgang, was eine deutliche Steigerung gegenüber früheren Jahren darstellt.

Während der RN in vielen Regionen stark abschnitt, erzielten sowohl die Linke als auch die Präsidentenmehrheit in anderen Wahlbezirken ebenfalls respektable Ergebnisse, die ih...

Lesedauer dieses Artikels etwa 5 Minuten

Der weitere Text ist unseren Premium-Mitgliedern vorbehalten.

Monats-Abo
4.80 €
Nur 16 Cent pro Tag


 

(*) Als Inhaber*in einer Premium-Jahresmitgliedschaft genießen Sie exklusive Vorteile. Freuen Sie sich in Kürze auf eine Bereicherung unseres Mitgliedsbereichs: eine Auswahl an E-Books, die Ihnen kostenlos oder zu einem Sonderpreis zur Verfügung gestellt werden. Diese Bücher decken eine breite Palette von Themen ab – von der französischen Geschichte und Kunst über Reiseberichte und -Tipps bis hin zu aktuellen politischen und gesellschaftlichen Diskussionen. Diese informativen kleinen Schätze bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihr Wissen zu vertiefen und Ihre Leidenschaft für Frankreich weiter zu entfachen.

 


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere einfach den Newsletter unserer Chefredaktion!