Pas-de-Calais: Drei Menschen tot gefesselt in ihrer Wohnung aufgefunden

264

Es scheint ein Paar und ihr 15-jähriger Sohn zu sein. Die Ermittler rechnen mit “einem Familiendrama”.

Drei Menschen wurden am Freitag, dem 6. November, um etwa 15 Uhr in ihrer Wohnung in Lens, Pas-de-Calais, tot aufgefunden, berichtet France Bleu Nord. Zwei von ihnen, etwa 40 Jahre alt, lagen gefesselt in ihren Betten. Ein drittes Opfer, ein Teenager, wurde ebenfalls tot in seinem Bett gefunden.

Diese drei Menschen “könnten schon seit einiger Zeit tot sein”, sagte France Bleu Nord. Die Kriminalpolizei in Lille ist mit den Ermittlunegn beauftragt worden, sagte der Staatsanwalt in Béthune, Thierry Dran.

Eine Familie “ohne Probleme
“Wir gehen von einem familiären Drama aus. Es werden alle Möglichkeiten in Betracht gezogen, auch die eines Doppelmordes mit anschließendem Selbstmord”, erklärte der Staatsanwalt von Béthune, Thierry Dran, gegenüber der AFP.

In der Wohnung wurde keine Spur eines Einbruchs gefunden, und einige der Verstorbenen wurden gefesselt aufgefunden, aber “nicht alle”, fügte Dran hinzu, ohne in diesem Stadium der Ermittlungen weitere Einzelheiten nennen zu wollen.
Der Polizei bisher unbekannt, handelt es sich um eine Familie ohne offensichtliche Probleme.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion