Saint-Etienne: Er tötet den Partner seiner Ex-Freundin und verschanzt sich dann in ihrem Haus – das SEK von Lyon greift ein.

115

Ihr sechsjähriges Kind war zum Zeitpunkt der Ereignisse anwesend. Der Mann ergab sich dem SEK und wurde in Gewahrsam genommen.

Ein Mann in seinen Dreißigern starb am Freitag in Saint-Etienne (Loire), nachdem er vom Ex-Ehepartner seiner Freundin erstochen wurde, berichtete France Bleu Saint-Etienne Loire am Samstag, dem 14. November. Der Mörder verschanzte sich daraufhin Zuflucht im Haus seiner Ex-Freundin und deren sechsjährigem Sohn. Das SEK von Lyon musste eingreifen.

Die Tat ereignete sich am frühen Freitagabend in Saint-Etienne, avenue de Rochetaillée, in der Wohnung der Freundin des Opfers. Nachdem er den jetzigen Partner seiner Ex-Freundin erstochen hatte, versteckte sich der Mann mit seiner Waffe in ihrem Haus. Das sechsjährige Kind aus der früheren Beziehung musste die Tat mit ansehen.

Der Mann befindet sich derzeit in Polizeigewahrsam
Es waren die Nachbarn, die die Polizei alarmierten, aber wegen der Gefährlichkeit des Angreifers rief die Polizeistation Saint-Etienne das SEK von Lyon zur Verstärkung. Dem Verhandlungsführer gelang es zunächst, Mutter und Kind herauszuholen, bevor er den Mann zur Aufgabe überreden konnte. Gegenwärtig befindet dieser sich in Polizeigewahrsam und muss mit lebenslanger Haft rechnen.

Die Mutter und das Kind wurden in das Krankenhaus von Saint-Etienne gebracht.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!



Live-Chat mit anderen Mitgliedern

You must be a registered user to participate in this chat.