“The New Era”, das erste wasserstoffbetriebene Boot der Welt wurde in Marseille vorgestellt

89

Es ist leise, umweltfreundlich und wurde gerade in Marseille vorgestellt: “The New Era”, das erste wasserstoffbetriebene Freizeitboot der Welt.

“The New Era” ist das erste elektro-wasserstoffbetriebene Freizeitboot der Welt. Getauft wurde es im Hafen von Marseille. Dieses 12 Meter lange Modell, mit einer Reichweite von 150 km, wird bald in Serie produziert werden.

Es ist die Krönung des Traums der Unternehmerin und Skipperin Chloé Zaied: Boot fahren und dabei die Umwelt respektieren. “Wir zeigen, dass es möglich ist, wir zeigen, dass wir Wasserstoff auf ein Boot bringen können und dass wir anders, sauberer fahren können”, erklärt sie gegenüber Franceinfo. “Wir haben die Abgase eliminiert, wir haben das Risiko von Ölleckagen eliminiert. Auch den Lärm haben wir beseitigt”, fügt die junge Frau hinzu und ist sehr stolz auf die Verwirklichung dieses Projekts, in das fast zwei Jahre Arbeit geflossen sind.

Wasserstoff, der Kraftstoff von morgen?
Mehrere Partnerfirmen haben diesen neuen Antrieb entwickelt, der mit einer Wasserstoff-Brennstoffzelle arbeitet. “Wenn wir Batterien verwenden würden, wäre das Boot doppelt so schwer und wir müssten es aufladen, aber das Aufladen der Batterien dauert sehr lange”, erklärt Ingenieur Romain Jallon. Das Tanken von Wasserstoff jedoch ist wie das Tanken eines herkömmlichen Kraftstofftanks.

Dieses Boot ist ein Zeichen der Hoffnung für alle, die den Wasserstoffsektor entwickeln wollen. Auch wenn im Moment 95% des vorhandenen Wasserstoffs mit fossiler Energie hergestellt wird. Die französische Regierung hat angekündigt, dass sie bis 2030 mehr als 7 Milliarden Euro investieren will, um einen sauberen Wasserstoffsektor zu entwickeln, der aus erneuerbarer Energie hergestellt wird.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion