Var: Mann versucht mit einem brennenden Holzscheit Feuer zu legen – Zeugen nehmen ihn fest

222

Im Departement Var hat ein 56-jähriger Mann versucht, zwischen Cavalaire und Le Rayol einen Waldbrand zu legen. Mehrere Zeugen sahen dies und hielten den Brandstifter fest. Er wurde in Gewahrsam genommen und soll heute dem Gericht in Draguignan vorgeführt werden.

Am Sonntag, dem 22. August, versuchte ein 56-jähriger Mann auf der Departementstraße 559 zwischen Le Rayol und Cavalaire, mit einem brennenden Holzscheit einen Waldbrand zu entfachen.

Autofahrer, die den Vorfall beobachteten, hielten die Person fest und riefen die Polizei. Das Feuer wurde von den Zeugen durch den Einsatz von Fußmatten und Wasserflaschen gelöscht. Immerhin standen schon 7 Quadratmeter in Flammen.

Kein Zusammenhang mit dem Brand im Massif des Maures
Der Mann befindet sich derzeit in Polizeigewahrsam und wird am Montag, 23. August, dem Gericht in Draguignan vorgeführt.

Den Ermittlungen zufolge steht diese Tat nicht im Zusammenhang mit dem Brand, der vor wenigen Tagen das Massiv de Maures verwüstete.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion