Verhütungsmittel ab 1. Januar für alle Frauen unter 25 Jahren kostenlos

232

Gesundheitsminister Olivier Véran hat angekündigt, dass ab Januar 2022 Verhütungsmittel für alle Frauen unter 25 Jahren kostenlos sein werden.

Frauen unter 25 Jahren müssen bald nicht mehr für die Pille zahlen. Ab dem 1. Januar 2022 wird die Empfängnisverhütung für alle Frauen unter 25 Jahren völlig kostenlos sein. Dies teilte Gesundheitsminister Olivier Véran am Donnerstagmorgen auf France 2 mit.

“Die hormonelle Empfängnisverhütung, die biologische Beurteilung, die damit einhergehen kann, die verschreibungspflichtige Empfängnisverhütung und alle mit dieser Verhütung zusammenhängenden Leistungen werden bis zum Alter von 25 Jahren umsonst sein”, sagte Olivier Véran in “Les 4 vérités” auf dem Sender France 2. “Es gibt einen Rückgang bei der Verwendung von Verhütungsmitteln bei einer bestimmten Anzahl junger Frauen und der Hauptgrund ist, dass dies aus finanziellen Gründen passiert, weil es zu teuer ist. Es ist unerträglich, dass Frauen auf deshalb Verhütungsmittel verzichten müssen”, sagte der Gesundheitsminister.

 

Verhütungspillen und Intrauterinpessare sind in Frankreich bereits für alle minderjährigen Mädchen kostenlos und werden zu 100% von der Krankenversicherung übernommen.

Die Übernahme der Kosten für die Empfängnisverhütung für die unter 25-Jährigen wird das französische Krankenversicherungssystem 21 Millionen Euro kosten.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion