Virus bringt geschichtsträchtiges Pariser Fächer-Museum an den Rand des Zusammenbruchs

641
Anne Hoguet, 74, Fächermacherin und Direktorin des Museums für Handfächer, posiert mit einem holzgerösteten Handfächer, der eine Falkenjagd darstellt, Gouache-Malerei auf Papier von 1880 im Museum in Paris, Mittwoch, 20. Januar 2021. Genau wie die Blätter seiner vergoldeten Fächer könnte Frankreichs geschichtsträchtiges Handfächermuseum zusammenklappen und verschwinden. Das prächtige, unter Denkmalschutz stehende Musee de l'Eventail in Paris ist das neueste Coronavirus-Opfer der Kulturwelt. (AP Photo/Michel Euler)

Das prächtige, unter Denkmalschutz stehende Musee de l'Eventail in Paris ist das neueste Coronavirus-Opfer der Kulturwelt.

PARIS (AP) - Genau wie...

Dieser Artikel ist für unsere Abonnenten reserviert.

Logge dich hier ein, oder suche dir eines unserer Abonnements aus, um diesen und viele weitere Artikel zu lesen.

(Es gibt auch freie Artikel, und die findest du hier ...)

Tagespreis
2.30 €
24 Stunden - alle Artikel
Jahrespreis
82.80 €
3 Monate geschenkt!

(Hinweis: Die Seite Nachrichten.fr wird von der Firma Editions PHOTRA - SIREN: 326 186 327 R.C.S. Nice, betrieben. Deshalb wird die Abbuchung von deiner Kreditkarte oder deinem PayPal-Konto zu Gunsten von PHOTRA ausgeführt und auch so auf deinem Karten- oder Kontoauszug erscheinen.)

 


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!