Tag & Nacht

Um Ihr Vermögen effektiv zu übertragen und Ihre Lieben zu schützen, ist es wesentlich, Ihre Nachlassplanung frühzeitig zu beginnen. Laut Amin Meslem, einem Redakteur des Magazins „60 Millions de consommateurs“, ist das Vorausplanen entscheidend, da im Falle eines unvorbereiteten Todes das Gesetz bestimmen wird, wer Ihre Erben sind und wie Ihr Vermögen verteilt wird. Hier sind einige Tipps und Überlegungen, wie Sie die Erbschaftssteuer minimieren und die passende Schenkungsart wählen können:

1. Nutzung von Freibeträgen und Schenkungen zu Lebzeiten

In vielen Ländern, wie auch in Frankreich, können Sie durch frühzeitige Schenkungen erheblich Steuern sparen. Jeder Elternteil kann beispielsweise bis zu 100.000 Euro steuerfrei an jedes Kind übertragen. Diese Freibeträge regenerieren sich alle 15 Jahre, was bedeutet, dass Sie durch frühzeitige und wiederholte Schenkungen die steuerliche Belastung erheblich reduzieren können.

2. Festlegung von Testamenten oder Erbverträgen

Die Erstellung eines Testaments oder die Nutzung eines Erbvertrags kann dazu beitragen, Ihre Wünsche klar festzulegen und sicherzustellen, dass Ihr Vermögen nach Ihren Vorstellungen verteilt wird. Dies kann auch dazu beitragen, Streitigkeiten zwischen Erben zu vermeiden und sicherzustellen, dass nicht-familiäre Beziehungen berücksichtigt werden.

3. Überprüfung von Bankgebühren und Vermeidung von Kostenfallen

Banken können erhebliche Gebühren für die Abwicklung von Nachlässen erheben. Es ist ratsam, die Gebühren verschiedener Banken zu vergleichen und gegebenenfalls das Finanzinstitut zu wechseln, um Kosten zu sparen.

4. Wahl der richtigen Versicherungen

Obwohl Beerdigungsversicherungen oft als Schutz angeboten werden, zeigen Studien, dass diese oft nicht kosteneffektiv sind, da die Beiträge die ausgezahlten Summen übersteigen können. Eine alternative Strategie wäre, Geld sicher anzulegen, zum Beispiel in risikoarmen Anlageprodukten wie einem Sparbuch oder Lebensversicherungen.

5. Lebensversicherungen als Mittel zur Vermögensübertragung

Lebensversicherungen bieten eine Möglichkeit, Vermögen außerhalb der regulären Erbmasse zu übertragen. Sie können spezifisch an Begünstigte ausbezahlt werden, ohne dass diese den normalen Erbregeln unterliegen. Dies kann besonders nützlich sein, um Partner oder nahestehende Personen abzusichern, die rechtlich nicht als Erben gelten.

6. Rechtliche Beratung in Anspruch nehmen

Es ist ratsam, professionelle rechtliche Beratung einzuholen, um sicherzustellen, dass alle Aspekte Ihrer Nachlassplanung den gesetzlichen Anforderungen entsprechen und um die besten Strategien zur Minimierung der Erbschaftssteuer zu identifizieren.

Durch die frühzeitige Planung und Nutzung dieser Strategien können Sie sicherstellen, dass Ihr Vermögen effektiv und effizient an Ihre Lieben übertragen wird, während Sie die Steuerlast minimieren.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere einfach den Newsletter unserer Chefredaktion!