Biden wird “ein guter Präsident für die Vereinigten Staaten und für den Planeten” sein, sagt François Hollande

128

François Hollande war am Sonntag, dem 8. November, zu Gast bei “Dimanche en politique”. Der ehemalige Präsident der Republik sprach insbesondere über den Sieg von Joe Biden bei den amerikanischen Präsidentschaftswahlen.

Eingeladen zum “Dimanche en politique” am Sonntag, dem 8. November, sprach François Hollande darüber, was die Wahl von Joe Biden für Frankreich und die Europäische Union verändern könnte. “Ich glaube, er wird ein guter Präsident für die Vereinigten Staaten und ein guter Präsident für den Planeten sein”, sagte er. Der ehemalige Staatschef erinnerte daran, dass die Amtszeit von Donald Trump “viele Menschen, nicht nur Amerikaner, sondern auch Europäer, schockiert und getrennt habe”.

Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion

“Er hatte zwei große Abkommen gekündigt, zu deren Abschluss Barack Obama und ich zusammen mit Joe Biden beigetragen hatten. Das erste war das Pariser Kilma-Abkommen vom Dezember 2015. Das zweite betraf die nukleare Abrüstung des Iran. Joe Biden wird bei diesen beiden Themen wieder in die gleiche Richtung gehen, wie damals Obama”, sagte François Hollande.

“Frankreich muss seine Arme öffnen.”
Der ehemalige Staatspräsident betonte jedoch, dass wir in den USA “für Frankreich einen Partner haben werden, der immer schwierig sein wird”. “Die Vereinigten Staaten wollen die Führung des Westens übernehmen, werden zweifellos Konflikte und Streitigkeiten mit China und im Hinblick auf den Handel mit Europa haben. Frankreich muss die Arme öffnen, denn in gewisser Weise ist es einfacher, mit Joe Biden als mit Donald Trump zu arbeiten”, schloss François Hollande.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!



Tipp der Redaktion