Covid-19: Ein Lockdown der Region Ile-de-France kommt nicht in Frage

119

Der Generaldirektor der Gesundheitsbehörde, Jérôme Salomon, schloss am Dienstag auf RTL die Möglichkeit aus, die Region in den kommenden Tagen in einen Lockdown zu versetzen.

“Diese Maßnahme würden wir der Regierung und dem Staatsoberhaupt als letztes Mittel vorschlagen, wenn wir den Eindruck hätten, dass das Krankensystem zusammenbricht”, sagte Salomon am Dienstag auf RTL.

Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion

“Wir haben eine sehr hohe epidemische Belastung, aber wir halten durch.” Während alle Indikatoren der Ile-de-France jetzt im roten Bereich sind, sagte Jerome Salomon, der Generaldirektor der Gesundheitsbehörde, am Dienstag, dem 9. März auf RTL, dass “ein Lockdown der Ile-de-France nicht aktuell” sei, um die Covid-19-Pandemie zu bekämpfen. Er fügte hinzu: “Wir stehen unter großem Druck, wir machen Betten frei … und wir überwachen die Situation Tag für Tag.”

 

Die regionale Gesundheitsbehörde der Ile-de-France ordnete am Montag die Verschiebung von etwa 40% der Operationen an, um die Anzahl der Wiederbelebungsbetten für Covid-19-Patienten um 500 Plätze zu erhöhen.

Listen to this article
Listen to
this article
Text to speech by Listencat
Text to speech
by Listencat

Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!



Tipp der Redaktion