Covid-19: Ist der Lockdown noch zu vermeiden?

268

Frankreich übertraf Anfang der letzten Oktoberwoche die Marke von 52.000 neuen Coronavirus-Kontaminationen innerhalb von 24 Stunden. Bewegen wir uns auf einen unvermeidlichen Lockdown des Landes zu?

Die Gesundheitssituation in Frankreich verschlechtert sich mit 12.000 Krankenhauseinweisungen in der Woche vom 19. bis 25. Oktober, darunter 1.800 auf Intensivstationen. Die Spannungen sind in allen Krankenhäusern zu spüren. “Meine Befürchtung für die kommenden Wochen ist, dass das Gesundheitssystem gesättigt sein wird”, erklärt Dr. Albrice Levrat, Leiterin der Intensivstation des Krankenhauses von Annecy-Genevois (Haute-Savoie).

“Eine massivere Ausgangssperre” oder “Lockdown”
Nach einer einwöchigen Ausgangssperre, die inzwischen 46 Millionen Franzosen betrifft, schreitet die Epidemie weiter voran. Für den wissenschaftlichen Rat müssen die Eindämmungsmaßnahmen verstärkt werden. Dessen Präsident, Jean-François Delfraissy, sprach am Montag, dem 26. Oktober, bei RTL über “eine massivere Ausgangssperre”, insbesondere an Wochenenden, oder “einen weniger strengen Lockdown als im März”.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion