Covid-19: Weniger als 17.000 Patienten im Krankenhaus

128
Die täglichen Ansteckungszahlen sind inzwischen deutlich unter den Schwellenwert von 5.000 gefallen.

Auch die Infektionen sind weiterhin rückläufig. Innerhalb von 24 Stunden wurden 10.675 positive Fälle gemeldet (11.268 am Freitag), was einer Positivitätsrate – Anzahl der positiven Personen im Vergleich zur Gesamtzahl der getesteten Personen – von durchschnittlich 3,3% in den letzten sieben Tagen entspricht.

Die Zahl der Covid-19-Patienten, die in einem Krankenhaus behandelt wurden, ging an diesem Samstag, den 29. Mai, weiter langsam zurück. Laut Daten von Santé publique France wurden weniger als 17.000 Covid-Patienten in den Krankenhäusern behandelt, davon 3.028 auf einer Intensivstation.

Derzeit befinden sich 16.847 Coronavirus-Patienten in französischen Krankenhäusern (im Vergleich zu 17.272 am Freitag), davon wurden 334 in den letzten 24 Stunden eingeliefert (539 am Vortag). Vor einer Woche wurden noch 19.765 Covid-Patienten im Krankenhaus behandelt.

Auf den Intensivstationen wurden 3.028 Patienten (3104 am Vortag) behandelt, etwa 500 weniger als vor einer Woche. Diese Stationen haben innerhalb von 24 Stunden 93 neue Covid-Patienten aufgenommen (155 am Vortag).

Auch die Ansteckungen gehen weiter zurück
Innerhalb von 24 Stunden hat die Krankheit 71 Todesopfer gefordert, was die Gesamtzahl der Todesfälle seit Beginn der Pandemie auf 109.387 erhöht.

Auch die Ansteckungen sind weiterhin rückläufig: 10.675 positive Fälle wurden innerhalb von 24 Stunden gemeldet, verglichen mit 11.268 am Freitag, was einer Positivitätsrate von 3,3% im Durchschnitt der letzten sieben Tagen entspricht.

Bis jetzt haben 25.315.595 Menschen mindestens eine Injektion erhalten (d.h. 37,8% der Gesamtbevölkerung und 48,2% der erwachsenen Bevölkerung), und 10.742.886 Menschen haben bereits zwei Injektionen erhalten (d.h. 16% der Gesamtbevölkerung und 20,5% der erwachsenen Bevölkerung), meldete das Gesundheitsministerium.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion