Das Wetter: Sonnenschein und starke Hitze am heutigen Montag mit einer Temperatur von fast 40°C im Südwesten!

147

Am Montag, dem 6. September, wird die Hitze noch einmal richtig in die Höhe gehen. Die Temperaturen werden im Süden über 30°C liegen. Im Südwesten wird es bei voller Sonne bis zu 40°C heiß.

Abgesehen von einem wolkenverhangenen Himmel in Atlantiknähe und einigen Wolken im Languedoc-Roussillon  scheint am heutigen Montag, 6. September, im Süden die Sonne. Die Hitze, die bereits an diesem Wochenende in der Region herrschte, wird am Montagnachmittag noch um einige Grad zunehmen. In weiten Teilen Frankreichs wird die Temperatur 30°C überschreiten.

Laut Météo France soll die Hitze im Baskenland sogar sehr hoch werden, mit gefühlten 40°C in der Sonne. Wie ein Meteorologe von Météo France vor ein paar Tagen erklärte, ist eine Episode starker Hitze für Anfang September nicht außergewöhnlich. Am Sonntagnachmittag stiegen die Thermometer bereits auf 36,1°C in den Pyrénées-Atlantiques.

Météo France sagt Höchsttemperaturen von 27°C in Narbonne, 28°C in Rodez, 29°C in Carcassonne, 31°C in Castres und Foix, 32°C in Toulouse, Montauban, Agen, Albi, Cahors, Pau, Tarbes und Auch voraus.

Gewitter am Mittwoch
Der Dienstag bleibt weitgehend sonnig. Rund um das Mittelmeer wird ein zunehmend starker Seewind niedrige Wolken bringen. Ab Mittwoch wird ein über den Golf von Biskaya eintreffendes Tiefdruckgebiet zunächst im Westen Frankreichs gewitter mit sich bringen. Der Wind wird zunehmen und kann Böen bis zu 60 km/h erreichen.

Vorübergehend anhaltender Starkregen über dem Languedoc-Roussillon ist nicht ausgeschlossen.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion