Eurovision: Frankreich belegt mit Barbara Pravi den zweiten Platz, knapp hinter Italien!

210
Barbara Pravi belegt zur grossen Freude von Präsident Emmanuel Macron den zweiten Platz beim gestrigen Eurovision Song Contest in Rotterdam.

Der 65. Eurovisionswettbewerb wurde von Italien mit dem Lied “Zitti E Buoni” von Maneskin gewonnen. Die Vertreterin Frankreichs, Barbara Pravi, belegte den zweiten Platz. Dies ist das beste Ergebnis für Frankreich seit 1991.

Sie singen Popmusik auf Englisch, in sexy Kleidung. Diese Methode haben mehrere Länder gewählt, um sich unter den 26 Kandidatenländern für den 65. Eurovisionswettbewerb am Samstagabend in Rotterdam, Holland, hervorzuheben. Selbst wenn dies bedeutet, sich Sounds von Lady Gaga für Zypern, Beyoncés Attitüden für Albanien oder Shakiras Klänge für Aserbaidschan auszuleihen.

Doch nicht eines dieser Länder hat gewonnen, sondern ein Rocksong. Eurovision 2021 wurde von Italien mit dem Lied “Zitti E Buoni” von Maneskin gewonnen. Maneskin war von Anfang an einer der Favoriten des Wettbewerbs. Die Italiener entdeckten diese Band, die sich schon im Gymnasium formierte, bei der Show X Factor 2017.

Die Französin Barbara Pravi belegt den 2. Platz
Frankreich wurde in diesem Jahr von Barbara Pravi und ihrem Song “Voilà” vertreten. Im Gegensatz zu vielen Kandidaten sang sie allein auf der Bühne, ohne Chor oder Tänzer. Barbara Pravi erntete von den 3.500 Anwesenden Zuschauern mit viel Beifall.

Die Fachjury hatte die Schweiz mit einem Song in französischer Sprache vor Frankreich und Malta an die Spitze des Klassements gesetzt. Aber die öffentliche Abstimmung hat das Ranking auf den Kopf gestellt. Am Ende, als alle Stimmen zusammengezählt waren, erhielt Italien die meisten Punkte vor Frankreich und der Schweiz.

Emmanuel Macron schickte in einem Tweet einen “großen Glückwunsch” an Barbara Pravi.

Die Fernsehzuschauer waren begeistert
Auch im Netz bekam der Auftritt von Barbara Pravi grossen Applaus.

Marie Myriam ist somit immer noch die letzte französische Eurovisions-Gewinnerin mit “L’oiseau et l’enfant” im Jahr 1977.

Bestes Ergebnis seit 1991
Frankreich erzielte sein bestes Ergebnis seit dreißig Jahren. 1991 belegte Amina mit ihrem Lied “C’est le dernier qui a parlé qui a raison” den zweiten Platz.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion