Tag & Nacht

Die Teilnehmer des NaborRaid haben keine Mühen gescheut. Sie haben zwanzig Hindernisse überwunden und sich ohne Zögern in den Schlamm gestürzt.

In Saint-Avold (Moselle) klettern, rennen, springen und kraxeln die Teilnehmer des NaborRaid. Während dieses Laufs müssen sie etwa zwanzig Hindernisse überwinden. Ein Hindernis hat dabei einen besonderen Stellenwert: das Rutschen durch ein Rohr, um danach im Schlamm zu landen. „Man muss den Mut haben, sich einfach hineinzustürzen und darf keine Angst vor der Kälte haben. Aber nachdem man schon so lange gelaufen ist, ist es erfrischend“, sagt eine Teilnehmerin.

Ein unvergessliches Event

Bei der NaborRaid spielt der Zeitmesser keine Rolle. Jeder läuft in seinem eigenen Tempo. Am Ende des Rennens, auch wenn die Läufer müde und von Kopf bis Fuß mit Schlamm bedeckt sind, erklimmen sie das letzte Hindernis mit schwindenden Kräften. „Wir haben unsere Brillen verloren und uns die Knöchel verstaucht, aber es geht“, sagt eine Frau. Mit seinem einzigartigen Charme ist dieses Rennen zu einem der Highlights der Region Saint-Avold geworden. Bei der siebten Ausgabe haben etwa 1.600 Teilnehmer die Herausforderung angenommen.

Mut und Gemeinschaft

Das NaborRaid ist mehr als nur ein Lauf – es ist ein Fest des Mutes und der Gemeinschaft. Die Teilnehmer kommen zusammen, um ihre Grenzen auszutesten und gemeinsam Herausforderungen zu meistern. Jeder, der die Ziellinie überquert, hat nicht nur den Parcours, sondern auch sich selbst überwunden.

In einer Welt, die oft von Komfort und Bequemlichkeit geprägt ist, bietet das NaborRaid eine erfrischende Abwechslung. Hier geht es nicht darum, der oder die Schnellste zu sein, sondern darum, sich selbst zu beweisen und Teil einer unvergesslichen Erfahrung zu werden.

Schlamm als Ritual

Ein weiteres Highlight der NaborRaid ist das Schlammbad. Für viele Teilnehmer ist es fast ein Ritual, sich kopfüber in den Schlamm zu stürzen und sich dieser besonderen Herausforderungen zu stellen. „Es ist wie eine Taufe“, sagt ein Teilnehmer lachend. „Du gehst rein, kommst raus und fühlst dich wie ein neuer Mensch.“

Abenteuer und Spaß

Das NaborRaid ist nicht nur ein Test für den Körper, sondern auch eine großartige Gelegenheit, Spaß zu haben und seine Abenteuerlust auszuleben. Die Teilnehmer lachen, scherzen und helfen einander, die Hindernisse zu überwinden. Es ist diese Kombination aus Herausforderung und Gemeinschaft, die das NaborRaid so besonders macht.

„Das Beste am NaborRaid ist, dass man nie weiß, was als nächstes kommt“, erklärt ein erfahrener Läufer. „Jedes Hindernis ist eine Überraschung, und das hält die Spannung hoch.“

Eine wachsende Tradition

Mit jedem Jahr wird das NaborRaid beliebter. Die Teilnehmerzahl wächst stetig, und immer mehr Menschen entdecken die Freude am Schlamm und den Nervenkitzel der Hindernisse. Diese Veranstaltung hat sich zu einer festen Größe im Kalender der Abenteuersportler in Frankreich entwickelt und zieht Menschen aus der ganzen Region und weit darüber hinaus an.

Das NaborRaid zeigt, dass es nicht immer um Gewinnen oder Verlieren geht. Manchmal geht es einfach darum, dabei zu sein, sich zu beweisen und zusammen eine gute Zeit zu haben. Also, wer ist bereit für eine nächste Runde durch Schlamm und Schweiß?


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere einfach den Newsletter unserer Chefredaktion!