Tag & Nacht

Wasserknappheit wird zu einer großen Herausforderung und daher werden von den Gemeinden immer mehr Initiativen ins Leben gerufen, um die Bürger zu ermutigen, weniger Wasser zu verschwenden. In Orléans (Loiret) bietet die Metropole Unterstützung für die Anschaffung von Wassersammelgeräten an.

„Das ist mein Regenwassersammler, den ich seit November 2022 habe“, freut sich Amélie auf dem Sender France 3. Hinter ihrem Haus fügt sich der Wassersammler nahtlos in die Umgebung ein. Er ist an die Dachrinnen angeschlossen und sammelt Regenwasser, das vom Dach kommt. 300 Liter können dort gespeichert werden, die sie zum Gießen ihrer Blumen und bald auch ihres Gemüsegartens verwenden kann, wenn die schönen Tage kommen. Über diese Anschaffung hat Amélie in letzter Zeit viel nachgedacht. Ihre Motivation ist vor allem ökologisch, sie will Wasser sparen.


Eine weitere Aktion im Herbst
Ressourcen zu sparen, war auch das Ziel von Amelies Nachbarn Patrick. Um Privatpersonen dazu zu bewegen, es Patrick und Amélie gleich zu tun hat die Metropole Orléans (Loiret) Ende 2022 eine Hilfskampagne gestartet. Den Einwohnern wurden 50 Euro in Form von Einkaufsgutscheinen angeboten. Der Erfolg stellte sich sofort ein. Die 1.000 verfügbaren Gutscheine wurden innerhalb einer Woche abgeholt, ein Zeichen dafür, dass die Botschaft gut ankommt. Rund zehn Geschäfte in der Umgebung von Orléans nehmen an der Aktion teil. Auch die zweite Kampagne lief sehr gut. Die 1.500 Gutscheine waren in weniger als 24 Stunden vergriffen. Eine dritte Runde ist bereits für kommenden Herbst geplant.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere einfach den Newsletter unserer Chefredaktion!