Roland-Garros weiht den Gesundheitspass ein: “Das wird die Atmosphäre verbessern”

110

Der Gesundheitspass tritt am Mittwoch in Frankreich in Kraft. Das Turnier von Roland Garros weiht das System mit einem VIP ein: Gesundheitsminister Olivier Véran. Und die Zuschauer sind begeistert.

Inmitten eines Schwarmes von Fotografen und Kameraleuten präsentierte Olivier Véran am Mittwoch, dem 9. Juni, als erster Franzose offiziell seinen Gesundheitspass in Roland-Garros. Der Gesundheitsminister wählte das weltbekannte Tennisturnier, um für das Programm zu werben, das heute in Kraft tritt und eine neue Etappe auf dem Weg zur Rückkehr zur Normalität in einer Welt nach der Pandemie markieren soll.

Flankiert von Cedric O, Staatssekretär für Digitales, ist der Minister gekommen, um den neuen Gesundheitspass zu zeigen. Um sicherzustellen, dass die Fotografen das richtige Bild bekommen, passierte er sogar zweimal den Kontrollpunkt, bevor er das Gelände von Roland Garros betrat. Am Eingang zum Restaurant in der Präsidentenloge posiert er schließlich mit einem an der Wand angebrachten QR-Code, um zu zeigen, wie das digitale Kontaktbuch funktioniert, ein weiteres Tool, das ab Mittwoch zum Einsatz kommt. Durch das Scannen eines solchen Codes mit der TousAntiCovid-App können Besucher von Restaurants und anderen geschlossenen Bereichen benachrichtigt werden, wenn sie mit positiven Fällen in Kontakt gekommen sind.

“Wir sind gekommen, um den Gesundheitspass einzuweihen, der es Tausenden von Zuschauern ermöglichen soll, die Spiele von Roland-Garros in völliger Sicherheit zu genießen”, freut sich Olivier Véran während eines Pressebriefings. “Der Gesundheitspass und das digitale Kontaktbuch sollte auch die Öffnung von Restaurants, Sporthallen und vielen anderen Orten ermöglichen, die die Franzosen vermissen.”

Während sich der Gesundheitsminister über diese neue Stufe der Lockerungen freut, kommt das Gerät am Eingang des Geländes zum Einsatz. Vor der Ticketkontrolle werden die Zuschauer aufgefordert, ihren QR-Code – in Papier- oder digitaler Form – den Kontrolleuren automatisch vorzulegen.

Der Mitarbeiter, der den QR-Code des Ausweises scannt, sieht nur den Namen der Person und einen zugehörigen Status, “grün” (gültiger Code) oder “rot” (nicht gültig). Nach dem Versprechen der Regierung hat der Mitarbeiter keinen Zugang zu detaillierten Informationen über den Immunstatus der Person. Die Person muß außerdem ein Ausweisdokument vorlegen, um die Prüfung abzuschließen.

Der Gesundheitspass wird zwei Wochen nach der zweiten Injektion bzw. zwei Wochen nach der einmaligen Injektion für Personen gültig, die bereits von Covid-19 genesen sind. Sie wird auch bei einem negativen PCR- oder Antigentest von weniger als 48 Stunden oder bei einem positiven PCR- oder Antigentest von mehr als zwei Wochen und weniger als sechs Monaten (was auf ein begrenztes Risiko einer Reinfektion hinweist) gültig.

Mit diesem neuen Schritt der Lockerung und der Einführung des Gesundheitspasses können die French Open endlich ihre Kapazität erhöhen. Bis zu 13.146 Zuschauer finden auf dem Gelände Platz – 5.000 allein auf dem Center Court, fast so viele, wie das gesamte Gelände seit Beginn der vierzehn Tage insgesamt gesehen hat.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion