Schnee bedeckt mit Sand aus der Sahara: Unglaubliche Bilder aus den Pyrenäen

324

Sand, den der Wind aus der Sahara herangetragen hat, lagerte sich am Samstag in einem Teil Südfrankreichs ab. Die Skigebiete in den Pyrenäen haben ihre Farbe von weiß auf gelb geändert.

Das Sandmännchen hat die Pyrenäen durchquert. Es ist ein erstaunlicher Anblick, den mehrere Skigebiete in den Pyrenäen an diesem Samstag boten. Der Schnee war mit einer mehr oder weniger dünnen Schicht aus Sand aus der Sahara bedeckt, wie auf Fotos und Videos von Météo Pyrénées zu sehen ist.

Generell hatte der Himmel in einem Teil Südfrankreichs für einen Teil des Vormittags eine ocker-orange Farbe. Und viele Menschen im Südwesten haben Sand auf Ihrem Auto oder um Ihr Haus gefunden.

Dieses von Meteorologen beobachtete Phänomen lässt sich durch eine sehr starke südliche Windströmung aus der Sahara erklären. Der Wind trug den Sand in der Höhe von Nordafrika bis nach Südfrankreich über das Mittelmeer. Ein Wetterphänomen, das nicht selten ist, aber sich diesmal mit bemerkenswerter Intensität entwickelte.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here