Tag & Nacht

In der vergangenen Nacht wurde die Erde von einem „extremen“ Sonnensturm getroffen, dem stärksten seit 2003. Dieses beeindruckende kosmische Ereignis erzeugte in ganz Europa, einschließlich Frankreich, spektakuläre Nordlichter.

Die USA’s National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA) berichtete von Bedingungen, die einem geomagnetischen Sturm der Stufe 5 entsprechen, der höchsten auf der entsprechenden Skala. Dieser Sturm wurde durch mehrere koronale Massenauswürfe ausgelöst, die von der Sonne kamen. „Es handelt sich um Explosionen von energetischen Partikeln und Magnetfeldern, die von der Sonne ausgesendet werden“, erklärte Shawn Dahl vom Space Weather Prediction Center (SWPC) der NOAA auf einer Pressekonferenz am Freitagnachmittag.

Der letzte Vorfall dieser Art, bekannt als „Halloween-Stürme“, ereignete sich im Oktober 2003. Die erste dieser „sehr starken“ Eruptionen erreichte die Erde am Freitag gegen 16:30 GMT, was 18:30 Uhr in Kontinentaleuropa entspricht, und zauberte unglaubliche Lichtspiele in den Himmel.

Das Naturschauspiel war atemberaubend, wie hier in den Cevennen. Die Region war erleuchtet von den schillernden Farben der Nordlichter, die den Nachthimmel wie eine himmlische Leinwand malten.

Der Sonnenzyklus, der etwa alle 11 Jahre seinen Höhepunkt erreicht, ist derzeit nahe seinem Aktivitätsmaximum. Mindestens sieben dieser koronalen Massenauswürfe, die direkt auf die Erde zielten, wurden registriert. Sie reisen mit Hunderten von Kilometern pro Sekunde durch das Weltall.

Diese Sonnenstürme bergen jedoch auch Risiken für die Infrastruktur auf der Erde. Die NOAA warnte, dass GPS-Systeme, Stromnetze, Raumfahrzeuge, Satellitennavigation und andere Technologien beeinträchtigt werden könnten. Während des letzten Ereignisses dieser Art kam es in Schweden zu Stromausfällen und in Südafrika wurden Transformatoren beschädigt.

Die Sonnenstürme werden voraussichtlich das gesamte Wochenende andauern, da weitere koronale Massenauswürfe erwartet werden.

Wie fühlt man sich angesichts solch überwältigender kosmischer Kräfte, die aus Millionen von Kilometern Entfernung unser technologisches Zeitalter herausfordern können? Gibt es nicht etwas Erhebendes und Demütigendes zugleich, wenn man realisiert, wie gewaltig die Kräfte sind, die unser Sonnensystem formen?


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere einfach den Newsletter unserer Chefredaktion!