Tarn-et-Garonne: 20 zerstörte Gräber auf einem Friedhof in Escatalens

80

Während Allerheiligen näher rückt, hat sich auf dem Friedhof von Escatalens in der Tarn-et-Garonne eine traurige Tat abgespielt.

Informationen von LADEPECHE zufolge wurde der Gendarmerie von Tarn-et-Garonne gestern mitgeteilt, dass etwa 20 Gräber auf dem kommunalen Friedhof beschädigt wurden. Der Bürgermeister des Dorfes, Michel Cornille, sagte: “Nach meinen Informationen haben Angestellte der Gemeinde die Gassen des Ortes für die Feierlichkeiten zu Allerheiligen vorbereitet. Da stellten sie fest, dass an verschiedenen Grabstätten einige Souvenir-Tafeln zerbrochen worden waren. Wir haben uns dann direkt mit der Gendarmerie in Verbindung gesetzt”, erklärt Michel Cornille.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!