Tarn-et-Garonne: 20 zerstörte Gräber auf einem Friedhof in Escatalens

157

Während Allerheiligen näher rückt, hat sich auf dem Friedhof von Escatalens in der Tarn-et-Garonne eine traurige Tat abgespielt.

Informationen von LADEPECHE zufolge wurde der Gendarmerie von Tarn-et-Garonne gestern mitgeteilt, dass etwa 20 Gräber auf dem kommunalen Friedhof beschädigt wurden. Der Bürgermeister des Dorfes, Michel Cornille, sagte: “Nach meinen Informationen haben Angestellte der Gemeinde die Gassen des Ortes für die Feierlichkeiten zu Allerheiligen vorbereitet. Da stellten sie fest, dass an verschiedenen Grabstätten einige Souvenir-Tafeln zerbrochen worden waren. Wir haben uns dann direkt mit der Gendarmerie in Verbindung gesetzt”, erklärt Michel Cornille.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion