Tausend Nachtschwärmer werden von einer Rave-Party evakuiert – Bürgermeisterin erstattet Anzeige

102

Die Polizei evakuierte die Partygänger am Sonntag. Nach Angaben der Bürgermeisterin von Bourriot-Bergonce wurden mehrere Bußgelder in Höhe von 135 Euro verhängt.

Tausend Nachtschwärmer wurden am Sonntag, dem 18. Juli, von einer Rave-Party in Bourriot-Bergonce, nördlich von Mont-de-Marsan, in der Region Landes, evakuiert, berichtet France Bleu Gascogne.

Am Samstagabend fand die heimliche Party auf einem Feld in dem kleinen Dorf statt. Gegen 2.30 Uhr am Sonntagmorgen wurde die Bürgermeisterin von der Polizei geweckt, um ihr mitzuteilen, dass eine illegale Party stattfand. In den frühen Morgenstunden, gegen 6.30 Uhr, wurde sie von der Präfektur gebeten, einen Raum für die Vorbereitung der Evakuierung zur Verfügung zu stellen.

Um 13 Uhr am Sonntag begann schließlich die Evakuierung, nachdem die Ordnungskräfte die Musik abgeschaltet hatten. “Um 17 Uhr waren immer noch Leute vor Ort, und die Gendarmen mussten den Platz bis etwa 19 Uhr überwachen”, sagte Nadine Lalagüe, die Bürgermeisterin des Dorfes, die sich auch dazu entschloss, Anzeige zu erstatten. “Mit der derzeitigen gesundheitlichen Situation sehe ich nicht, warum sie so etwas tun könnten”. Nach Angaben der Bürgermeisterin wurde eine Reihe von Bußgeldern in Höhe von jeweils 135 Euro verhängt.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion