Tag & Nacht

Ein heißer Sommer steht bevor

Der Sommer 2024 verspricht erneut hohe Temperaturen und eine erhöhte Gewitterwahrscheinlichkeit. Meteorologen von Météo-France und La Chaîne Météo haben ihre Prognosen für die kommenden Monate veröffentlicht, die uns einen Blick auf die mögliche Wetterlage bis August geben.

Sommerliche Tendenzen: Hitze und Unsicherheit bei den Niederschlägen

Für den Zeitraum von Mai bis Juli 2024 prognostizieren die Wetterexperten wärmere als normale Bedingungen. Insbesondere im Mittelmeerraum könnten die Temperaturen bis zu 70 % Wahrscheinlichkeit über den saisonalen Durchschnitt steigen. Für das restliche Frankreich besteht eine 50 % Wahrscheinlichkeit, dass die Temperaturen höher als der Durchschnitt sein werden, während die Möglichkeit für normale oder gar kältere Bedingungen wesentlich geringer eingeschätzt werden.

Hinsichtlich der Niederschläge gibt es keine klaren Vorhersagen. Die Wahrscheinlichkeit für feuchtere, normale oder trockenere Bedingungen liegt jeweils bei 33 %. Diese Unsicherheit zeigt die Herausforderungen, denen Meteorologen bei langfristigen Prognosen gegenüberstehen.

Juni: Der heißeste Monat des Sommers?

Der Juni könnte der heißeste Monat des Sommers werden, so die aktuellen Modelle. Subtropische Hochdruckgebiete und Tiefdruckgebiete im Atlantik wirken als Wärmepumpen, die heiße Luft nach Europa ziehen. Diese Konstellation führt zu Temperaturen, die 1 bis 2 °C über dem Durchschnitt liegen könnten. Gleichzeitig wird eine hohe Gewitteraktivität vom Südwesten bis zum Nordosten Frankreichs erwartet.

Juli und August: Fortsetzung der Hitze und Gewitter

Auch im Juli sollen die Temperaturen über dem Durchschnitt bleiben, mit einem Plus von 1 bis 1,5 °C. Die Niederschläge könnten nach starken Gewittern im Juni abnehmen, obwohl sporadische Gewitter weiterhin möglich sind. Der August dürfte die allgemeine Wärmeperiode fortsetzen, wobei erneut Gewitter vor allem vom Südwesten bis zum Nordosten auftreten könnten. Einige Modelle, wie das amerikanische NCEP, prognostizieren zudem eine erhöhte Instabilität im Nordwesten Frankreichs.

Ein weniger trockener Sommer?

La Chaîne Météo meint, dass der Sommer 2024 möglicherweise weniger trocken sein könnte als die letzten Jahre. Die häufigeren Gewitter könnten zu einer insgesamt höheren Feuchtigkeit führen, was eine Abweichung von den vergangenen heißen und trockenen Sommern darstellen würde.

Vorbereitung auf den Sommer

Während die genauen täglichen oder wöchentlichen Wetterbedingungen schwer vorherzusagen sind, zeigen die Trends jedoch deutlich, dass uns ein heißer und gewittriger Sommer bevorsteht. Die Bevölkerung sollte sich auf hohe Temperaturen und mögliche starke Gewitter vorbereiten. Es bleibt spannend zu sehen, wie sich diese Vorhersagen in den kommenden Monaten entwickeln und ob der Sommer 2024 tatsächlich ein Déjà-vu des letzten Jahres wird.

Bist du bereit für die Hitze und die Gewitter? Stell sicher, dass du genug Sonnencreme hast und behalte den Wetterbericht im Auge – dieser Sommer könnte intensiver werden, als du denkst!


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere einfach den Newsletter unserer Chefredaktion!