Aisne: Eine Frau mit durchgeschnittener Kehle und ein Mann verbrannt aufgefunden.

308

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in Jussy im Departement Aisne in der Nähe eines ausgebrannten Hauses, in dem die Leiche eines Mannes entdeckt wurde, eine Frau mit durchschnittener Kehle gefunden, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte.

Die Leiche der 50-jährigen Frau, die einige Dutzend Meter von einem ausgebrannten Haus entfernt gefunden wurde, hat eine “Wunde am Hals”, wie der Staatsanwalt von Saint-Quentin, Cédric Logelin, der AFP mitteilte. In dem Haus wurde die Leiche eines Mannes gefunden.

“Es ist sehr wahrscheinlich, dass sie eine Beziehung hatten”, sagte Cédric Logelin. Kurz vor 4:00 Uhr morgens wurde die Feuerwehr wegen des Brandes in dem Einfamilienhaus alarmiert.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion